Veranstaltungsnummer:
F23109002
Titel:
Die verlorene Stadt Petra in Jordanien
Bild- und Filmvortrag in Kooperation mit dem Kreismuseum Syke
Petra gilt heute als eine der größten Sehenswürdigkeiten des Nahen Ostens. Die Foto-Journalistin/Fotografin Linda Peinemann und ihr Mann Peter waren von den Felsen der Ruinenstätte im heutigen Jordanien, die in der Antike die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer war, höchst beeindruckt. Wegen ihrer monumentalen Grabtempel, deren Fassaden direkt aus dem anstehenden Fels gemeißelt wurden, gilt sie als einzigartiges Kulturdenkmal. Für viele Jahrhunderte wurde Petra von niemandem betreten und es waren nur noch die Gerüchte, die von einer roten Stadt, herausgeschlagen aus dem Fels, berichteten.

Einlass ab 18:30 Uhr
Veranstaltungsart:
Vortrag
Veranstaltungsort:
Syke, Kreismuseum, Herrlichkeit 65 
Dozent/-in:
Linda Peinemann
Datum:
Fr., 01.11.2019
Uhrzeit (1. Tag):
19:00 Uhr
Unterrichtstage/-stunden:
1 Termin/3
Entgelt:
10,00 €
Keine Ermäßigung möglich.

Soweit nichts anderes angegeben, Anmeldung bitte bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung.