/ Kursdetails
Veranstaltungsnummer:
O00201002
Titel:
Eduard Mörike im Schwabenland
Literarische Texte - Rezeption und Interpretation am Beispiel von Eduard Mörike

Eduard Mörike - war das nicht der verbummelte, ständig kränkelnde schwäbische Dorfpfarrer, dem im Leben so viel schief ging (Ausbildung, Beruf, Familie, Ehe), der niemals aus seiner Heimat rauskam, der als Schriftsteller zu seiner Zeit nur bescheidenen Erfolg hatte und von H. Heine und anderen als "überholt" abgetan wurde? Ja, aber er hat uns auch einige der schönsten Gedichte des 19. Jahrhunderts hinterlassen. Wer kennt nicht "Frühling lässt sein blaues Band …" oder "Im Nebel ruhet noch die Welt …". Damit ist er ein Prototyp der späten Romantik (abschätzig "Biedermeier" genannt ), deren Vertreter sich aus der Gesellschaft zurückzogen: aus den Städten in die Provinz, in die Natur, in die "Idylle". Gleichzeitig war das aber auch ein produktiver Protest gegen die moderne, aufgeklärte Welt der Wissenschaft und Technik - eine Lage, in der wir uns noch heute befinden. Anhand der Gedichte, einiger Erzählungen / Märchen und Briefen und einem Überblick über sein Leben werden wir versuchen, ihm und seiner Zeit näher zu kommen. Auch seine Zeitgenossen und Freunde werden wir kennenlernen, insbesondere Justinus Kerner im nahen Weinsberg. Und nicht zuletzt: die Vertonung seiner Gedichte durch Hugo Wolf.

Als Ausflüge sind geplant: Pfarrhaus und Museum in Cleversulzbach; Kerner-Haus und Weibertreu in Weinsberg und event. Besuch seiner Geburtsstadt Ludwigsburg (sehenswerte Barockstadt mit großem Schloß und Garten).

Unser schönes Tagungshaus liegt hoch über den Weinbergen von Löwenstein und lädt zu kürzeren Wanderungen oder Spaziergängen ein. Es ist mit Schnellzug bis Heilbronn und von dort mit dem Regionalverkehr zu erreichen.



Der Preis ist inklusive Vollpension und mehrerer Museumsführungen.
Eigene Anreise
Einzelzimmer Zuschlag: 65,00 €
Veranstaltungsart:
Bildungsurlaub
Veranstaltungsort:
Löwenstein, Evangelische Tagungsstätte, Altenhau 57 
Dozent/-in:
Christof Eckardt
Datum:
So., 28.04.2024 - Fr., 03.05.2024
Uhrzeit (1. Tag):
17:00 Uhr
Unterrichtstage/-stunden:
6 Termine/40
Entgelt:
685,00 €

Soweit nichts anderes angegeben, Anmeldung bitte bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung.
Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang unsere Teilnahme- und Abmeldebedingungen. Es gelten z. B. Sonderregelungen für Veranstaltungen mit Übernachtung und Verpflegung.