Fachbereiche / Kultur / Kursdetails
Veranstaltungsnummer:
E00205006
Titel:
Asiatische Tuschmalerei - Tiere und Pflanzen
Die asiatische Tuschmalerei belebt und beruhigt den Geist gleichermaßen, ist spirituell und traditionsreich.
Die klassische europäische Malerei will die Gegenstände möglichst wirklichkeitsgetreu abbilden. Zum Beispiel mit Vordergrund, Hintergrund und Perspektive, dazu mit Licht, Schatten und vor allem Farbe. Die traditionelle asiatische Tuschmalerei verzichtet auf fast all diese Hilfsmittel. Sie will das Wesentliche eines Gegenstandes, von Menschen, Tieren oder Landschaften in verdichteter Form zusammen mit den seelischen Vorgängen im Maler darstellen. Daher spielt die "Andeutung" eine wichtige Rolle.
Tiere werden in einem Bild entweder als einzelnes Motiv dargestellt oder mit Pflanzen kombiniert. Zum Beispiel Spatz und Pflaumenblüte, Lotus und kleine Fische, Bambus und Schwalbe u.s.w.. Diese Kombinationen machen Bilder lebhaft, kraftvoll und rhythmisch. Im Seminar können Sie Vögel wie zum Beispiel Spatz, Schwalbe und Ente, kleine Fische oder Katzen Schritt für Schritt durch praktisches Üben der grundlegenden Maltechniken erlernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte mitbringen: asiatische Pinsel (mit 2-3 cm langen Pinselhaaren), einen weißen Porzellanteller, asiatisches Papier, schwarze Tusche, eine Malunterlage (Filz), Aquarell- oder asiatische Farbe, einen Baumwolllappen oder eine Küchenpapier-Rolle, zwei kleine Gläser (z.B. Pestoglas), ein Wassergefäß. Eigenes Material kann mitgebracht oder im Kurs erworben werden. Materialkosten ca. 20,00 €, Pinselausleihe 4,00 €.
Veranstaltungsart:
Wochenendseminar
Veranstaltungsort:
Bassum, Die Freudenburg, Amtsfreiheit 1a 
Dozent/-in:
Eun-Jung Kim
Datum:
Do., 30.05.2019 - So., 02.06.2019
Uhrzeit (1. Tag):
11:00 Uhr
Unterrichtstage/-stunden:
4 Termine/30
Entgelt:
310,00 €
inkl. Ü/VP, EZ-Zuschlag 37,50 €; 260,00 € ohne Ü, mit Mittag-/Abendessen

Soweit nichts anderes angegeben, Anmeldung bitte bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung.