Fachbereiche / Beruf / Kursdetails
Veranstaltungsnummer:
H00508351
Titel:
Zuckerbrot und Peitsche... in der Krippe. Braucht Pädagogik Lob und Belohnung?
Viele denken, dass Kinder belohnt werden müssen, um etwas von ihnen zu bekommen oder aber erwünschtes Verhalten zu verfestigen. Sollen Kinder belohnt werden, wenn sie auf das Töpfchen gehen, wenn sie aufräumen oder höflich sind? Lob und Belohnung haben vor einiger Zeit das Strafen als Erziehungsmethode abgelöst und werden heute sowohl in Kindergärten als auch in Schule als positive Verstärkung angewendet. Aber tun wir Kinder damit wirklich etwas Gutes? In diesem Seminar werden wir uns damit beschäftigen, wie wir ermutigen, statt zu bewerten und Kooperation schaffen, anstatt zu manipulieren. An diesem Tag geht es nicht darum, ein neues Rezept zu lernen, sondern, darüber zu reflektieren und nachzudenken, welchen Effekt es hat, was wir sagen und wie wir bewerten.
Veranstaltungsart:
Tagesseminar
Veranstaltungsort:
Bassum, Die Freudenburg, Amtsfreiheit 1a 
Dozent/-in:
Kerstin Müller-Belau
Datum:
Do., 08.10.2020
Uhrzeit (1. Tag):
09:00 Uhr
Unterrichtstage/-stunden:
1 Termin/8
Entgelt:
85,00 €

Soweit nichts anderes angegeben, Anmeldung bitte bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung.