Fachbereiche / Beruf / Kursdetails
Veranstaltungsnummer:
H00508320
Titel:
Vor Corona sind wir alle gleich - oder nicht? Armut als zusätzliches Risiko - Forumsveranstaltung in Kooperation mit nifbe und Fachdienst Jugend
In diesem Forum werden vertiefende Inhalte zum aktuellen Armutsdiskurs und -verständnis vorgestellt und diskutiert. Einige Teilnehmer*innen haben bereits im Frühjahr an einer ersten Forumsveranstaltung teilgenommen und werden im gemeinsamen Austausch über Umsetzungserfahrungen sprechen können. Andere Teilnehmer*innen können sich erste Grundlagen über den Onlinekurs "Armutssensibles Handeln in der Kita" erarbeiten und kommen darüber in den direkten Austausch. Allen gemeinsam wird der einleitende Vortrag der Dozentin Anne Kuhnert aufzeigen, wie sich prekäre Lebenslagen und Armutsgefährdung im Erleben von Kindern und Familien anfühlen und welche Auswirkungen diese auf das Aufwachsen haben. In den vergangenen Monaten haben wir alle Verzichtserfahrungen aufgrund der Pandemie erleben dürfen. Doch für Viele von uns war absehbar, dass dieser Verzicht in Bezug auf soziale Kontakte, Freizeitgestaltung und Konsumverhalten zeitlich begrenzt sein wird. Zunehmend erleben Kinder und Familien aber das ungute Gefühl "nicht dabei sein zu können" als elementaren Bestandteil des täglichen Lebens - weil das fehlende Geld sie ausgrenzt. Homeschooling wirft zudem die Fragen auf, wie Bildung in Armut gelingen kann. Wenn für Videokonferenzen ein Laptop vorausgesetzt wird, wird es für einige Familien schwierig, die Grundausstattung für die schulische Teilhabe zu ermöglichen. Und wie steht es um die Ausflüge in den Kitas - welches Einkommen bestimmt, was bezahlbar ist?
Veranstaltungsart:
Fortbildung
Veranstaltungsort:
Sulingen, Alte Bürgermeisterei 
Dozent/-in:
Anne Kuhnert
Datum:
Mi., 04.11.2020
Uhrzeit (1. Tag):
09:00 Uhr
Unterrichtstage/-stunden:
1 Termin/4
Entgelt:
20,00 €

Soweit nichts anderes angegeben, Anmeldung bitte bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung.