Fachbereiche / Beruf / Kursdetails
Veranstaltungsnummer:
G00508320
Titel:
Forum: "Lebenswelten verstehen - Wie armutssensibles Handeln in Kita & Kindertagespflege gestärkt werden kann!"
Immer mehr Menschen und Familien befinden sich in schwierigen Lebenslagen. Pädagogische Fachkräfte in Krippe, Kita und Tagespflege sind täglich mit den Auswirkungen zunehmender Armut konfrontiert. Sie beobachten, wie sich die unsicheren Lebenslagen der Familien auf die Entwicklung der Kinder auswirken und fragen sich: "Was sollen, was können wir da denn (noch) leisten?" Es gilt sensibel zu sein und professionell und wertschätzend mit diesen Kindern und ihren Familien zu agieren - das ist keine leichte Aufgabe. Mit dieser Herausforderung wollen wir uns an diesem Tag beschäftigen. Folgende Inhalte sind geplant:
- Einführung in das Thema: Was meinen wir mit "Armut" überhaupt?
- Was bedeutet Mangel für Familien?
- Welche Auswirkung hat Armut auf die Entwicklung von Kindern?
- Welche Auswirkung hat Armut auf die Erreichbarkeit/Ansprechbarkeit von Eltern und deren Kooperationsmöglichkeiten?
- Wo und wie können Einrichtungen und Fachkräfte unterstützen, wie kann gelingende Unterstützung aussehen? Wo gibt es Grenzen?
Dieses Forum verknüpft Erfahrungen, Fragen und konkrete Praxisreflexion mit dem Thema "armutssensibles Handeln in Kita und Tagespflege". Darüber hinaus werden gemeinsam Möglichkeiten entwickelt, wie ein gelingender pädagogischer Umgang mit Kindern und Familien aussehen kann, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden.

Anmeldung erfolgt über das nifbe Online-Portal: www.nifbe.de/das-institut/veranstaltungen/veranstaltungsliste
Veranstaltungsart:
Fortbildung
Veranstaltungsort:
Sulingen, Alte Bürgermeisterei 
Dozent/-in:
Anne Kuhnert
Datum:
Do., 27.02.2020
Uhrzeit (1. Tag):
09:00 Uhr
Unterrichtstage/-stunden:
1 Termin/7
Entgelt:
20,00 €

Soweit nichts anderes angegeben, Anmeldung bitte bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung.